Erstmals Millionenstrafen für DSGVO-Verstöße!

Unternehmen schützen Ihre Daten nach Einführung der DSGVO vor über einem Jahr noch immer mangelhaft. Nach anfänglich vereinzelten kleinen Geldstrafen verhängen deutsche Behörden nun Strafen in Rekordhöhe. Es dürften nicht die letzen Strafen für nachlässigen Datenschutz sein, denn fast alle Unternehmen haben Probleme, sich dem Gesetzt vollständig anzupassen. Damit riskieren auch sie hohe Strafen.

Andere EU-Staaten waren weniger zurückhaltend, die französche Aufsichtsbehörde verhänge dem US-Unternehmen Google eine Strafe von 50 Millionen Euro. In Großbritannien verhänge die Datenschutzbehörde der Fluggesellschaft British Airways ein Bußgeld von über 200 Millionen Euro.